BONpedia: Basilikum

Kurzbeschreibung

Ob Pasta oder Pizza – gerade bei Gerichten, die typischerweise Italien zugeordnet werden, sollte ein Gewürz auf keinen Fall fehlen: Basilikum! Die aromatische Gewürzpflanze gehört zur Familie der Lippenblütler. Er besticht vor allem durch sein angenehm-würziges Aroma und wird allgemein besonders häufig in der mediterranen Küche verwendet. Es gibt etwa 60 Basilikumarten, die sich in ihrem Aussehen und ihrem Aroma unterscheiden und auf der ganzen Welt kultiviert werden. Drei der bekanntesten Arten sind

  • Krauser Basilikum
  • Thai-Basilikum
  • Zitronenbasilikum.

Im Handel kann man Basilikum in unterschiedlichen Formen kaufen, etwa

  • Tiefgekühlt
  • Getrocknet
  • Frisch als Schnittware
  • Topfpflanze.

Fakten:

  • Kategorie: Pflanze ➢ Kräuter
  • Hauptanbaugebiete: Frankreich, Indien, Italien
  • Hauptsaison: Juni bis September
  • Kalorien*: 62 kcal je 100 g
  • Vitamine: A, B6, B12, C, K
  • Mineralstoffe: Magnesium, Calcium, Eisen, Kalium, Natrium.

Eigenschaften & Wirkung:

Positiv

  • Senkt Fieber
  • Regt die Verdauung an
  • Stärkt die Sehkraft
  • Gut für Muskeln und Nerven
  • Fördert die Blutbildung.

Negativ

  • Verliert schnell Aroma beim Erhitzen
  • Schnell verderblich.

 

*Kalorienangaben können variieren.

(Bildquelle: © jchizhe | Adobe Stock)

Basilikum-Infokachel von BONpedia mit wissenswerten Überblicksinfos zur gesunden Ernährung, Vorteilen und Nachteilen von Basilikum als Infografik