BONpedia: Apfel

Kurzbeschreibung

Äpfel gehören zur Pflanzengattung der Kernobstgewächse. Der weltweit Bekannteste und wirtschaftlich Bedeutendste ist dabei der Kulturapfel. Außerdem sind Äpfel das Lieblingsobst der Deutschen. Durchschnittlich isst jeder Bundesbürger rund 17 Kilo im Jahr. Ursprünglich kommt der Apfel aus Südwestchina. Über verschiedene Handelswege verbreitete sich die Frucht so in der ganzen Welt und wird seit Jahrhunderten auch in unseren Regionen angebaut. Heute gibt es circa 1.500 unterschiedliche Sorten in Deutschland, die sich in Geschmack, Konsistenz und im Nährwertgehalt voneinander unterscheiden. Beliebte Sorten sind darunter

  • Cox Orange
  • Golden Delicious
  • Janagold
  • Red Delicious.

Neben Apfelsorten unterscheidet man Äpfel auch nach ihren Reifeklassen in Sommer-, Herbst- und Winteräpfel.

Fakten

  • Kategorie: Pflanze ➢ Obst
  • Hauptanbaugebiete: Frankreich, Italien, USA
  • Hauptsaison: August bis Oktober
  • Kalorien*: 61 kcal je 100 g
  • Vitamine: A, B1, B2, E, C
  • Mineralstoffe: Kalium, Pektin.

Eigenschaften & Wirkung

Positiv

  • Sehr kalorienarm
  • Stärkt das Immunsystem
  • Fördert eine gesunde Verdauung
  • Stärkt Muskeln und Knochen
  • Sorgt für schöne und zarte Haut.

Negativ

  • Manche Apfelsorten haben Pestizid-Rückstände
  • Viele Vitamine stecken nicht in der Frucht, sondern in der Schale. Besser nicht schälen!

 

*Kalorienangaben können variieren.

(Bildquelle: © karandaev | Adobe Stock)

Apfel-Kachel von BONpedia mit wissenswerten Überblicksinfos zur gesunden Ernährung, Vorteilen und Nachteilen von Äpfeln als Infografik