BONSENSA, gesund und stark durch den Winter, kalte Jahreszeit, Abwehrkräfte, Wald, Schnee, Spaziergang, Kälte, Nässe, gesund, Gesundheit, Abwehrkraft, Immunsystem stärken

Gesund durch den Winter: Was Dein Körper jetzt braucht

Gerade in der kalten Jahreszeit muss unser Immunsystem einiges aushalten: trockene Heizungsluft, Wind und Kälte sowie viele kränkelnde Menschen, die einem tagtäglich begegnen. Dann lassen sich Schnupfen oder Halsschmerzen oft nicht vermeiden. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, um Deine Abwehrkräfte zu stärken. Dafür haben wir uns auf die Spurensuche begeben und hilfreiche Tipps zusammengestellt, mit denen Du Dich schützen kannst. Erfahre hier, wie Du gesund durch den Winter kommst.

Sauberkeit kommt Deiner Gesundheit zugute

Während der kalten Wintermonate haben Erkältungsviren Hochkonjunktur. Das liegt auch an der Art und Weise, wie sie übertragen werden. Denn in den meisten Fällen passiert das über die Hände. Unbemerkt verbreiten sich Bakterien und Viren so auf die verschiedensten Alltagsgegenstände – ob Türgriffe, Einkaufskörbe oder Ampeltasten. Da ist gesund bleiben oft gar nicht leicht. Damit Du Dich nicht erkältest, ist es daher besonders wichtig, dass Du auf Deine eigene Hygiene achtest. Wasche und desinfiziere regelmäßig Deine Hände, um das Risiko einer Ansteckung möglichst gering zu halten.

Gesund durch den Winter dank der richtigen Ernährung

Um gesund durch den Winter zu kommen, spielt Deine Ernährung eine große Rolle. Ausreichend Obst und Gemüse sind hier das richtige Stichwort. Das benötigt Dein Immunsystem, um gestärkt durch die Erkältungszeit zu kommen. Hier geht die Empfehlung dahin, mindestens zwei Portionen Obst sowie drei Portionen Gemüse täglich zu essen. Darüber hinaus solltest Du zu Vollkornprodukten und Pflanzenölen greifen. Letztere liefern wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die Dein Körper braucht. Abgesehen von Speisen ist auch genügend Flüssigkeit essenziell. So verhinderst Du, dass Deine Schleimhäute bei Kälte und Heizungsluft austrocknen und eine Angriffsfläche für Viren bieten.

Erholung bei Tag und Nacht

Ob Du gesund durch den Winter kommst, hängt auch mit anderen Faktoren zusammen. Fühlst Du Dich längere Zeit gestresst, solltest Du deswegen besonders vorsichtig sein. Denn dann schüttet Dein Körper verstärkt Cortisol aus. Dieses Stresshormon schwächt Deine Abwehrkräfte, wodurch Krankheitserreger leichtes Spiel haben können. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Du für ausreichend Erholung sorgst – bei Tag und bei Nacht. Hier können schon kurze Pausen zwischendurch Großes bewirken. Gleiches gilt für Atem- oder Meditationsübungen, die Deine Aufmerksamkeit schärfen und Deinen Stresspegel spürbar reduzieren können.

Ausreichend Bewegung im Freien

Selbst wenn es Dich Überwindung kostet: Bewegung im Freien ist auch in den Wintermonaten wichtig. Das macht Dich nicht nur munter, sondern stärkt auf natürliche Weise Dein Immunsystem. Indem Du an die frische Luft gehst, kommen Dein Stoffwechsel und Deine Durchblutung in Fahrt. Versuche deshalb – sofern es Dein Tagesrhythmus und die Außentemperatur zulässt – mehrmals pro Woche für mindestens eine Stunde aus dem Haus zu gehen. Idealerweise kombinierst Du das mit einer Sporteinheit, wie Radfahren oder Joggen. Ein ausgiebiger Spaziergang erfüllt jedoch auch seinen Zweck und hat einen positiven Effekt auf Deine Abwehrkräfte. Ganz nebenbei tankst Du draußen auch Vitamin D: Das Sonnenvitamin sorgt nicht nur für gute Laune, sondern vertreibt auch Müdigkeit.

Gewusst, getan: Hilf Deinem Immunsystem auf die Sprünge und schütze Dich aktiv vor Erkältungen, um gesund durch die Winterzeit zu kommen!

Abgesehen davon schützt Dich eine gesunde Ernährung vor vielen anderen Erkrankungen und sorgt für mehr Energie im Alltag. Kontaktiere uns jederzeit, um mehr darüber zu erfahren. Trau Dich und komm auf uns zu!

(Coverbild: © LMproduction | stock.adobe.com)

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.