bonsensa, abnahme, spinning, strampeln, schwitzen, bewegung, abnahmestopp, wunschgewicht, sport

Spinning, Strampeln, Schwitzen und trotzdem keine Gewichtsabnahme? Das hat 4 Gründe!

Du bist mehrmals pro Woche im Fitnessstudio und fastest eisern – doch es tut sich einfach nichts auf der Waage. Im schlimmsten Fall erlebst Du sogar eine leichte Gewichtszunahme. Wie kann das sein? Hast Du zugenommen, obwohl Du Sport machst? Das ist im ersten Moment frustrierend. Aber keine Panik. Es gibt es viele verschiedene Ursachen, warum Dein Gewicht schwanken kann. Welche vier Gründe Deine Gewichtsabnahme zeitweise stocken lassen – und warum das völlig normal ist – erfährst Du im folgenden Beitrag.

Grund #1: Mit Sport folgt der Muskelaufbau.

Wahrscheinlich fragst Du Dich zuallererst, wie Sport und Gewichtsabnahme zueinander passen. Denn Du baust nicht gleichzeitig Muskeln auf und reduzierst Dein Gewicht. Verantwortlich sind zwei Effekte: Einmal kurbelst Du Deinen Stoffwechsel an, indem Du Dich bewegst. Trainierst Du regelmäßig Woche für Woche, wächst Deine Muskelmasse. Das gleicht den messbaren Effekt aus, wenn gleichzeitig Fett abgebaut wird. Daher kann es zu einem Stopp auf der Waage kommen. Verzichtest Du dagegen auf Bewegung, können sich während Deiner Gewichtsabnahme keine Muskeln entwickeln. Das passiert allerdings nicht über Nacht. Je nach Veranlagung und Trainingsintensität kann das mindestens ein paar Wochen dauern. Doch wichtig ist es allemal. Du verbrennst Fett, sobald Du Dich sportlich betätigst und verbesserst auf Dauer Deine Kondition und Deine Kraft.

Grund #2: Gewichtsschwankungen sind normal.

Es wird immer Höhen und Tiefen bei der Gewichtsabnahme geben. Die Wörter „kontinuierlich“ und „gleichmäßig“ gibt es hier schlicht und ergreifend nicht. Deswegen ist es entscheidend, gerade als Sportneuling geduldig zu sein. Gib Deinem Körper die Zeit, die er braucht. Das ist notwendig, damit sich Dein Organismus auf ein besseres, gesünderes Essverhalten und mehr Bewegung umstellen kann – vor allem dann, wenn Du jahrelang nichts getan hast. Daher gilt: „cool bleiben!“ Dein Körper funktioniert nicht auf Knopfdruck und Gewichtsschwankungen gehören dazu.

Grund #3: Der Kalorienverbrauch wird überschätzt.

Wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht, sich nach dem Sport eine große Portion Pommes zu gönnen? Das Strampeln und Schwitzen hat ja ordentlich Kalorien verbraucht. Doch leider falsch gedacht! Wie viel Du wirklich nach einer Stunde Sport verbrannt hast, wirst Du genauso wie die meisten Menschen überschätzen. Das zeigt Dir folgendes Beispiel: Eine Frau mit 80 Kilogramm Körpergewicht joggt eine halbe Stunde bei mäßiger Geschwindigkeit. So verbraucht sie circa 300 kcal. Isst sie danach zwei große Bananen, ist Ihre Kalorienbilanz wieder ausgeglichen. Den gleichen Effekt erlebst Du, wenn Du dreimal pro Woche für eine Stunde joggen gehst und Dir dann zur Belohnung ein leckeres Essen und ein Glas Wein in Deinem Lieblingsrestaurant gönnst. Was Du aber im Hinterkopf behalten solltest ist, dass es vielen so geht. Gerade nach dem Sport verspüren die meisten Menschen mehr Hunger und essen größere Portionen als gewöhnlich.

Grund #4: Kurzfristige Wassereinlagerungen sind möglich.

Abhängig davon, wie groß die Belastung ist und wie viel Du trinkst, kann Dein Körper auch Wasser einlagern. Das passiert insbesondere bei einem Muskelkater. Wenn Du zu kräftezehrende Übungen machst, können Deine Muskeln leichte Schäden davontragen. Anschließend lagert Dein Körper für kurze Zeit mehr Wasser ein, als sonst. Das ist ein völlig normaler Prozess und fördert, dass sich Deine Muskeln schneller wieder erholen. Wenn Du merkst, dass genau das passiert ist, brauchst Du Dir aber keine Sorgen machen. Normalerweise verschwindet das überschüssige Wasser wieder nach wenigen Tagen – wie auch der normale Muskelkater.

Fazit: Dranbleiben an der Gewichtsabnahme – mit Geduld!

Falls Du nun denkst, allein durch Fasten schneller zur Wunschfigur zu kommen, irrst Du Dich. Denn mit dem Gewichtsverlust verringert sich auch Deine Muskelmasse. Eine gesunde Gewichtsabnahme und das langfristige Halten Deines Gewichts werden durch regelmäßige Bewegung um einiges leichter. Eine Gewichtsabnahme ohne Sport ist also keine Lösung. Lass Dich also nicht von kurzen Schwankungen entmutigen. Du kannst es schaffen, zusammen mit BONSENSA! Nimm einfach Kontakt zu uns auf, wir unterstützen Dich gerne.

(Coverbild: © MinDof | stock.adobe.com)

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.