bonsensa, shakes zum abnehmen, diaetdrinks, diaetshakes, abnehmen, wunschfigur

Shakes zum Abnehmen: Das musst Du über den Diät-Shake-Hype wissen

Sie sind nicht nur im Frühling ein Dauerbrenner: Pulver oder Shakes zum Abnehmen. Denn sie lassen überschüssige Kilos schnell und einfach schmelzen. Das behaupten zumindest die Hersteller von Shakes zum Abnehmen: Das musst Du über den Diät-Shake-Hype wissen. Doch wie viel Wahres ist dran an den Versprechen? Was steckt wirklich in den Wundermitteln? Und verlierst Du damit nachhaltig zusätzliche Pfunde? Erfahre hier, was in den Diät-Shakes steckt und warum Du gerade hier aufpassen solltest, um Deiner Wunschfigur näher zu kommen.

Was in den Diätshakes (angeblich) steckt

Viele Shake-Hersteller haben sich vor allem mit Diätdrinks oder -shakes einen Namen gemacht. Generell nennt man diese Art von Produkten auch Formula-Diäten. Damit sind industriell produzierte Nährstoffgemische gemeint. Diese können entweder bereits gebrauchsfertig gekauft oder mithilfe von Milch beziehungsweise Wasser angerührt werden. Was in die Shakes darf und was nicht, regelt die Richtlinie 96/8/EG innerhalb der EU. Demnach ist es erlaubt, dass Formula-Diäten pro Mahlzeit maximal 400 Kalorien liefern. Außerdem müssen sie ausreichend wichtige Nährstoffe enthalten. Das bedeutet, dass Mineralstoffe, Eiweiß und Vitamine in den Shakes zumindest vorhanden sein müssen.

Wie funktionieren Formula-Diäten?

Grob gesagt gibt es ein Prinzip für alle Formula-Diäten: Du ersetzt mit dem Shake mindestens eine Deiner festen Speisen. Dazu wird oft ein dreistufiger Diätplan empfohlen. Demnach verwendest Du die Drinks in den ersten Tagen für jede Deiner Mahlzeiten. Weniger streng geht es in der zweiten Phase weiter. Dann werden zwei von drei Mahlzeiten durch Shakes zum Abnehmen ersetzt. Die dritte und letzte Phase dient der Erhaltung Deines neuen Gewichts und sollte auf Dauer beibehalten werden.

Warum Vorsicht das Gebot der Stunde ist

Was viele aber nicht wissen: Die wertvollen Inhaltsstoffe – also Mineralstoffe, Eiweiße und Vitamine – sind in viel zu geringen Mengen enthalten. Und was den Stoffwechsel betrifft: Der lässt sich allein durch Bewegung ankurbeln. Verlass Dich also nicht darauf, dass Diät-Shakes ihr Versprechen halten:

  • Damit der Stoffwechsel in Schwung kommt, musst Du Dich selbst bewegen!
  • Eine ausgewogene Ernährung liegt in Deiner Hand!

Was Diätdrinks versprechen (und nicht halten)

Die Verlockung sticht durchaus ins Auge: Gerade wenn Dein Tagesablauf unregelmäßig ist, erscheinen Formula-Diäten vor allem unkompliziert, preiswert und nährstoffreich zu sein. Die Zubereitung ist zudem schnell. Selbst Mangelerscheinungen sollen sie vorbeugen.

Vor diesem Hintergrund solltest Du jedoch auf keinen Fall die Nachteile der Shakes zum Abnehmen vergessen. Zum Beispiel ist

  • das Risiko für den JoJo-Effekt hoch
  • halten Dich flüssige Mahlzeiten nicht lange satt
  • ist die Auswahl der Diätdrinks überschaubar.

Generell ist es auch so, dass die Diät-Shakes

  • Nicht für Diabetiker Typ I und II geeignet sind.
  • Nicht für stark Übergewichtige geeignet sind.
  • Nicht für Nierenkranke geeignet sind (da sie zu viel Eiweiß enthalten).
  • Nicht bei Laktoseintoleranz geeignet sind.
  • Unverträglichkeiten hervorrufen können.

Hinzu kommt: Die Formula-Diäten zeigen Dir nicht, wie Du ein gesundes Essverhalten entwickeln kannst. Das merkst Du spätestens beim Absetzen der Shakes zum Abnehmen. Dann steigt das Risiko, dass Du in die JoJo-Falle tappst. Darüber hinaus können die flüssigen Produkte nicht lange sattmachen. Sie sind zwar oft in mehreren Geschmacksrichtungen erhältlich. Doch das kann auf Dauer eintönig werden.

Kannst Du mit den Shakes zum Abnehmen wirklich schlank werden?

Fazit: Die Shakes sind alles andere als ein Wundermittel. Allem voran sind sie keine langfristig gesunde Ernährungsform. Denn unser Körper braucht alle Nahrungsbestandteile und feste Kost, um richtig zu funktionieren. Solltest Du auf die Shakes zum Abnehmen zurückgreifen, kannst Du im besten Fall auf einen kurzfristigen Abnahmeerfolg hoffen. Um Dein Gewicht dauerhaft zu halten, führt Dich also kein Weg an einer Ernährungsumstellung und regelmäßiger Bewegung vorbei. Erfahre im Einzel- oder Gruppencoaching bei BONSENSA, wie Dir das gelingen kann. Also leg los und kontaktiere uns!

(Coverbild: © korchemkin | stock.adobe.com)

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.