bonsensa, gesunde ernaehrung im alter, gesund im alter, senioren gesund, gesunde ernaehrung, gesundes essen, gesund abnehmen, abnahme, best ager, best form

Best Ager in Bestform? Wie gesunde Ernährung im Alter gelingt

Überalterung ist längst Realität: rund 17,5 Millionen Menschen in Deutschland sind mindestens 65 Jahre alt. Das sind knapp ein Viertel der Gesamtbevölkerung. Die Senioren von heute gehören aber in den meisten Fällen noch lange nicht zum „alten Eisen“. Denn mehr und mehr Menschen sind auch im hohen Alter fit und aktiv. Dafür kann das, was Du isst, entscheidend sein. Aber worauf kommt es bei einer gesunden Ernährung im Alter an? Informiere Dich hier, wie sich eine gesunde Ernährungsweise sich im Laufe der Jahre verändert. Zum Abschluss verraten wir Dir, was Dein Körper in diesem Lebensabschnitt besonders braucht – und welchen Fehler viele Senioren in punkto gesunde Ernährung machen.   

Mit den Jahren verändert sich Dein Körper

Altern beginnt früher als viele glauben. Denn tatsächlich baut unser Körper schon weit vor der Rente ab. Der Alterungsprozess beginnt sogar schon kurz nachdem unser Körperbau abgeschlossen ist. Das ist durchschnittlich ab dem 25. Lebensjahr der Fall. Danach sinkt der tägliche Energiebedarf, den Dein Körper braucht. Wie hoch dieser in etwa ist, kannst Du an Empfehlungen der DGE erkennen (Praxiswissen: Essen und Trinken im Alter; PDF). Hier wird der Energiebedarf in Zusammenhang mit Deinem Geschlecht, Deiner körperlichen Aktivität und Deinem Alter berechnet.

Wenn sich zum Beispiel eine 65-jährige Frau eher wenig bewegt, liegt der Energiebedarf bei rund 1.400 Kalorien täglich. Bei Männern ab 65 Jahren beträgt die notwendige Energiemenge dagegen etwa 1.700 Kalorien. Infolge des Alterns bilden sich die Muskeln zurück und oft verschlechtert sich das Seh- und Hörvermögen. Doch keine Angst. Nicht jeder von uns altert auf die gleiche Weise. Wie schnell wir körperlich abbauen, können wir zum Teil durch unsere Lebens- und Ernährungsweise selbst beeinflussen. Und eins steht fest: um auch im hohen Alter in Bestform zu sein, ist eine gesunde Ernährung das A und O.

 

Die Ernährung im Alter braucht Nährstoffe

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum ältere Menschen oft den „Seniorenteller“ im Restaurant bestellen? Das hat einen natürlichen Grund: ältere Menschen spüren oft weniger Hunger. Das liegt daran, dass der Grundumsatz ihres Körpers mit den Jahren sinkt. Organe und Muskulatur haben deshalb einen geringeren Energiebedarf als mit jungen Jahren. Was sich allerdings nicht ändert, ist der Nährstoffbedarf. Dieser kann sogar steigen. Zum Beispiel in Folge von bestimmten Medikamenteneinnahmen oder Erkrankungen. Senioren brauchen also genauso wie junge Menschen Mineralstoffe, Vitamine und Nährstoffe. Nur Fett spielt eine weniger wichtige Rolle. Für eine gesunde Ernährung im Alter braucht es also Nahrungsmittel, die reich an Nährstoffen, aber kalorienarm sind. Zum Beispiel sollten ältere Menschen ausreichend

  • Frisches Gemüse
  • Frisches Obst
  • Vollkornprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Mageren Fisch und fettarmes Fleisch
  • Fettarme Wurst- und Käsesorten
  • Fettreduzierte Milch- und Milchprodukte

zu sich nehmen. Weniger empfehlenswert sind sehr fett-, salz- oder zuckerhaltige Speisen. Genauso sollten Senioren auf alkoholische Getränke verzichten. Denn neben dem reduzierten Energiebedarf kann auch die Durchblutung von Verdauungsorganen wie Magen, Darm und Leber nachlassen. Dadurch können ältere Menschen Probleme mit Kalorienbomben bekommen. Außerdem können sie Alkohol nicht mehr so leicht abbauen.

 

Trinken nicht vergessen!

Entscheidend bei einer gesunden Ernährung im Alter ist außerdem: das Trinken! Gerade Flüssigkeit vernachlässigen Senioren leider häufig. Verantwortlich dafür ist das nachlassende Durstempfinden. Aber auch Schluckstörungen oder Angst vor einem nächtlichen Toilettengang können schuld sein. Trinken Senioren zu wenig, steigt jedoch die Gefahr, dass der Körper zu wenig Flüssigkeit bekommt. Im schlimmsten Fall droht dann das Risiko auszutrocknen. Versuche Dich daher aktiv darauf zu konzentrieren, auch im Alter ausreichend Flüssigkeit zu Dir zu nehmen. Für ältere Menschen gilt die Empfehlung: täglich mindestens 1,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee.

Worauf es außerdem ankommt, um fit und aktiv im Alter zu bleiben, erklären wir Dir bei BONSENSA gerne. Starte durch und kontaktiere uns!

 

 

(Coverbild: © LIGHTFIELD STUDIOS | stock.adobe.com)

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.