BONSENSA, Feierabend, Energie, Strategie, Aktiv, Entspannung, Work, Work-Life-Balance, Freizeit, Aktivität

Aktiver Feierabend: 5 Strategien, für mehr Energie am Abend

Feierabend – endlich! Nach sechs, acht oder mehr Arbeitsstunden sehnen sich viele Berufstätige meistens nur noch danach, sich Zuhause auf die Couch zu legen. Zum wohlverdienten Feierabend darf das schon mal vorkommen. Häufig ist das jedoch ein Dauerzustand. Das erklärt, warum rund 38 Prozent der Bundesbürger feierabendliche Verabredungen mit Freunden und Bekannten anstrengend finden. Aber: das geht auch anders! Du hast es selbst in der Hand, wie erschöpft Du nach einem Arbeitstag bist. Hier findest Du fünf wertvolle Strategien für mehr Energie zum Feierabend und für Deine persönlichen Ziele.

Abschalten nach der Arbeit ist ein Dauerbrenner

Die „Akkus“ wieder aufzuladen, ist nicht mehr nur eine Frage des Willens: Rund 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland fällt es zunehmend schwer, sich nach der Arbeit zu erholen. Das ermittelten zahlreiche Umfragen. Warum das so ist, hat zwar sehr verschiedene Gründe. Häufig waren jedoch anhaltende Gedanken an die Arbeit schuld, selbst wenn der Feierabend längst begonnen hat. Das betrifft Angestellte genauso wie Beamte oder Freiberufler. Die fehlende Erholung führt allerdings auf lange Sicht zu einem dauerhaften Erschöpfungszustand. Und das kann wiederum die Leistungsfähigkeit bei der Arbeit einschränken.

Strategie #1: Wohlfühl-Faktoren zum Feierabend

An Deinem wohlverdienten Feierabend solltest Du die Zeit mit Aktivitäten füllen, die Dein Wohlbefinden steigern. Dazu gehören auch Treffen mit Freunden und Bekannten. Denn selbst wenn Du den ganzen Arbeitstag von Kollegen umgeben bist, kann ein privater Austausch Gold wert sein. Sich in einer lockeren Atmosphäre über die Launen der Kollegen oder des Chefs auszulassen, löst angestaute Spannungen. Entscheidend ist, dass Du Dich in der Gesellschaft wohlfühlst, Entspannung findest und auch mal von Herzen lachen kannst. Gönne Dir dabei am besten auch eine Wohlfühl-Mahlzeit, aus frischen und nährstoffreichen Lebensmitteln. Das befreit nicht nur vom Stress des Tages, sondern hat auch eine aufmunternde und energetische Wirkung.

Strategie #2: Your Body is your Castle

Gerade wenn das Sofa lockt, sieht auch die Tiefkühlpizza im Eisfach verführerisch aus. Das darfst Du Dir natürlich von Zeit zu Zeit gönnen. Völliger Verzicht führt nur zu Frust- und Heißhungerattacken, die Dir auf Dauer Kraft rauben, statt Energie zu spenden. Trotzdem solltest Du Dich zum überwiegenden Teil gesund und ausgewogen ernähren. Das ist Dein Energiegarant auf lange Sicht. Frei nach dem Motto: Your body is your castle – Dein Körper ist Dein Schloss. Je fitter Du Deinen Körper hältst, desto wacher bleibt auch Dein Geist. Und das zu jeder Tageszeit.

Strategie #3: Nachtruhe einhalten

Wesentlich ist daneben Deine Nachtruhe. Denn nur wenn Du genügend geschlafen hast, bleibst Du sowohl vor, während als auch nach getaner Arbeit fit. Der Grund ist, dass sich nachts Körper und Geist regenerieren. Dabei werden die Tagesereignisse in Deinem Kopf sortiert und verarbeitet. Es gibt zwar keine allgemeine Angabe darüber, wie viel Schlaf ausreichend ist. Manche Menschen kommen mit wenigen Stunden aus, während andere deutlich mehr brauchen, um leistungsfähig zu sein. Eine grobe Orientierung bietet jedoch die Expertenempfehlung von sechs bis zehn Stunden täglich, damit Du aktiv in den Feierabend starten kannst.

Strategie #4: Zwischenpausen einlegen

Wie fit Du in Deinen Feierabend startest, hängt auch von Deinem Arbeitsmodus ab. Mit anderen Worten: Lege auch tagsüber Erholungsphasen ein. Denn Du bist keine Maschine. Kleine Pausen zwischendurch können daher schon einen großen Effekt haben. Mache also – wenn möglich – ruhig mal eine Achtsamkeitsübung, einen kleinen Spaziergang in die Cafeteria oder schließe Deine Augen für ein paar Minuten, um Dich für kurze Zeit zu regenerieren. So kannst Du Dich wieder besser auf das Wesentliche konzentrieren und effektiv Leistung bringen.

Strategie #5: Power Napping

Power Napping ist gesund – darüber sind sich Wissenschaftler einig. Der Kurzschlaf von rund 20 Minuten soll gerade bei einem Leistungstief am Nachmittag kleine Wunder bewirken können. Das muss nicht nur tagsüber sein. Denn auch nach dem Feierabend ist Power Napping sinnvoll. Sollte die Müdigkeit nach getaner Arbeit Überhand gewinnen, kannst Du ihr so auf kurze und effektive Weise nachgeben – und fühlst Dich nach einer halben Stunde frisch gestärkt für weitere Abendaktivitäten.

Welche Strategie für Dich passt, entscheidest Du selbst. Doch ausprobieren lohnt sich in jedem Fall! Wenn Du mehr Informationen haben möchtest, wie Du dauerhaft energiegeladen und gesund leben und essen kannst, helfen wir Dir gerne weiter. Ergreife Deine Chance und komme mit uns in Kontakt!

(Coverbild: © Luckyboost | stock.adobe.com)

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.